Copyright-Hinweis:

Alle Bilder und Texte dieser Homepage unterliegen dem Urheberrecht. Das kopieren von Bildern ist grundsätzlich untersagt. Wenn Sie das Nutzungsrecht an Bildern erwerben möchten, senden Sie mir bitte eine Mail.

Mediterrane Orchideen Galerie

Die Orchideen Europas sind im Mittelmeeraum besonders stark vertreten. Von dort aus breiteten sie sich während der Wärmeperioden über Mitteleuropa aus. Der Verbreitungsschwerpunkt liegt im Östlichen und Zentralen Mittelmeerraum um Sizilien, Peloponnes und Kreta wo es auf besonders viele Arten gibt.

Verschiedene Mediterrane Orchideen

In dieser Galerie zeige ich Bilder verschiedener Gattungen und Arten die im Mittelmeeraum verbreitet sind.

Ophrys – Ragwurz

Die Gattung Ophrys (Ragwurz) ist mit Abstand die größte und formenreichste der Orchideen Europas. Es werden ständig neue Arten beschrieben oder Arten in neue Subspecies unterteilt. Daher herrscht bei den Systematikern oft  Uneinigkeit über die korrekte Nomenklatur.
Diese Ragwurz Arten sind meistens auf trockenem Ödland, Macchia und in lockeren Wäldern verbreitet. Mit ihren insektenähnlich aussehenden Blüten gaukeln sie mit ihrer Behaarung und Sexuallockstoffen bestimmten Insekten einen Partner vor und lassen sich von ihnen bestäuben. Den Insekten werden dabei die Pollenpakete aufgeklebt und sie erhalten keinen Nektar.

Orchis – Knabenkraut

Die Orchis- Species des Mittelmeeraums besiedeln häufig ähnliche Standorte auf Brachflächen, Macchia, Garrigue und Gebüschen wie Ophrys und sind häufig zusammen mit diesen im gleichen Habitat zu finden. Einige wenige wie Orchis laxiflora und Orchis palustris kommen auch auf Feuchtwiesen vor.